Häufig gestellte Fragen zu den Leistungen

Die KFZ-Haftpflichtversicherung leistet für Schäden, die Sie einem Dritten zufügen. Dabei sind sowohl Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis 100 Mio. € pauschal (bei Personenschäden max. 15 Mio. € je geschädigte Person) abgedeckt.

Selbstverständlich bieten wir auch Versicherungsschutz für Mietwagen im Ausland (die sog. „Mallorca-Police“) im Rahmen der KFZ-Haftpflichtversicherung mit den oben genannten Deckungssummen. Eine bestehende KFZ-Versicherung für das Mietfahrzeug ist aber natürlich vorleistungspflichtig.

Die KFZ-Teilkaskoversicherung leistet für fest definierte Schadenereignisse:

  • Brand und Explosion
  • Entwendung
  • Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Schneelawinen, Murgang
  • Zusammenstoß mit Tieren
  • Glasbruch
  • Kurzschlussschäden an der Verkabelung (keine Folgeschäden)
  • Schäden durch Tierbiss (Folgeschäden bis 3.000 €)
  • Kosten für den Schlösseraustausch nach Einbruchdiebstahl bis 1.000 €

Hinweis: Ein über die Teilkaskoversicherung regulierter Schadenfall führt nicht zu einer Rückstufung des Schadenfreiheitsrabatts.

Die KFZ-Vollkaskoversicherung leistet für die folgenden Ereignisse:

  • Unfall des Fahrzeugs
  • Mut- oder böswillige Handlungen durch Dritte (Vandalismusschäden)
  • Fährrisiko (auch die sog. „Große Havarie“)

Hinweis: in unserem Rahmenkonzept für Wohnmobile ist immer eine Vollkaskoversicherung enthalten. Eine Versicherung ohne Vollkaskodeckung lässt sich über diesen Tarif nicht beantragen.

Der Schutzbrief ist in unserem Spezialkonzept für Wohnmobile immer beitragsfrei enthalten.

Der Versicherer leistet über den Schutzbrief Hilfe bei Panne, Unfall, Krankheit, Verletzung oder Tod bei einer Reise mit dem Wohnmobil. Die maximale Reisedauer ist auf sechs Monate festgelegt.

Ihr Vorteil bei ACCURA: es gelten keine Höhen-, Längen- oder Gewichtsbeschränkungen.

>> Leistungsübersicht

>> Schutzbriefbedingungen

 

Das Leistungspaket Wohnmobil Premium erweitert Ihre Wohnmobilversicherung für einen jährlichen Pauschalbetrag in Höhe von 89 € noch um einige wichtige Leistungen. Eine Übersicht über die versicherten Leistungen finden Sie hier:

Drei Gründe, warum der zusätzliche Einschluss des Pakets für Sie Sinn machen kann:

  1. Haben Sie ein nagelneues Wohnmobil?

Gerade hier ist der zusätzliche Einschluss von Wohnmobil Premium aufgrund der enthaltenen Neuwertentschädigung (für bis zu zwölf Monate ab Erstzulassung) fast zwingend zu empfehlen. Da das Fahrzeug in den ersten Monaten einen enorm hohen Wertverlust aufweist, kann ein Totalschaden hier schnell zum Problemfall werden, da ohne die Neuwertentschädigung nur der aktuelle Wiederbeschaffungswert des (dann ja „bereits gebrauchten“) Fahrzeugs erstattet wird.

  1. Fahren Sie gerne mit Ihrem Wohnmobil ins Ausland?

Dann sollten Sie den Einschluss von Wohnmobil Premium unbedingt in Erwägung ziehen. Der dort enthaltene Auslandsschadenschutz sichert Sie ab, falls Sie unverschuldet im Ausland in einen Verkehrsunfall geraten. Sie können die Ihnen entstandenen Schäden über diesen Leistungsbaustein von Ihrem eigenen Kaskoversicherer einfordern. Reguliert wird dabei nach deutschem Recht. Sie ersparen sich somit die Scherereien und den Aufwand mit einem ausländischen KFZ-Versicherer. Eine Rückstufung Ihres Schadenfreiheitsrabatts oder ein Abzug einer Selbstbeteiligung erfolgt nicht.

  1. Möchten Sie den Fahrer des Wohnmobils gegen Personenschäden absichern?

Dann benötigen Sie den im Leistungspaket enthaltenen „Fahrerschutz“. Für Personenschäden des Fahrers, die durch selbstverschuldete Unfälle entstehen, besteht über Ihre KFZ-Haftpflichtversicherung kein Versicherungsschutz (für Beifahrer hingegen schon). Diese Lücke schließt der Fahrerschutz, indem Sie darüber die Ihnen entstandenen Personenschäden so erstattet bekommen, als wäre ein Dritter an dem Unfall schuld.

 

Hinweis: diese Leistungen können allesamt nicht einzeln, sondern nur komplett über das Leistungspaket „Wohnmobil Premium“ für 89 € jährlich versichert werden. Bei Saisonkennzeichen muss dieser Beitrag nur anteilig (je nach Anzahl der zugelassenen Monate) gezahlt werden.

 

Über Ihre Kaskoversicherung sind grundsätzlich nur fest mit dem Fahrzeug verbaute Teile abgesichert. Bei herkömmlichen Pkws stellt diese Regelung meistens kein Problem dar, da eher selten größere Mengen an Gegenständen mitgeführt werden. Ganz im Gegensatz zu Wohnmobilen – hier sieht die Situation anders aus. Mit einem Wohnmobil sind Sie oft länger (möglicherweise auch im Ausland) unterwegs und führen entsprechend wertvolle „lose“ Hausratgegenstände im Fahrzeug mit, die so aber nicht gegen die möglichen Gefahren abgesichert sind.

Auch die meisten Hausratversicherungen bieten keinen passenden Schutz für diese Gegenstände innerhalb von Kraftfahrzeugen. Hier kommt dann die Inhaltsversicherung ins Spiel. Diese Versicherung schließt die Deckungslücke für Ihre im Wohnmobil mitgeführten Gegenstände und bietet Ihnen den benötigten Versicherungsschutz.

Wir empfehlen Ihnen hierfür unsere speziell für Wohnmobilfahrer konzipierte Inhaltsversicherung mit einer pauschalen Versicherungssumme in Höhe von 15.000 € ohne Selbstbeteiligung für einen Jahresbeitrag in Höhe von 99 € an. Versicherungsschutz besteht rund um die Uhr – auch außerhalb von Campingplätzen – im kompletten Geltungsbereich (Geografisches Europa, Geltungsbereich der EU, Marokko, Tunesien und der asiatische Teil der Türkei).

Hinweis: Andere Varianten, Summenerhöhungen oder Summenreduzierungen sind leider nicht möglich.

>> Leistungsübersicht

>> Bedingungen

Kurz und knapp gesagt: um sich wehren zu können, wenn Ihnen ein Unrecht geschieht. Ohne Rechtsschutzversicherung schreckt man aufgrund der möglichen Kosten und ungewissem Ausgang der Gerichtsverhandlung häufig davor zurück, den Rechtsweg zu beschreiten.

Verkehrsunfälle passieren regelmäßig. Häufig können Sie nicht unbedingt etwas dafür – aber ebenso häufig ist die Schuldfrage strittig und es gibt möglicherweise keinen Zeugen, der Ihre Sicht der Dinge bestätigen kann. Hier greift dann Ihre Verkehrs-Rechtsschutzversicherung, damit Sie sich im Fall der Fälle gerichtlich wehren können, ohne die möglicherweise bei einem verlorenen Prozess zu tragenden Kosten immer im Hinterkopf zu haben.

Unsere >> Spezial-Rechtsschutzversicherung für Wohnmobilfahrer kostet Sie bei unbegrenzter Deckungssumme nur 29 € im Jahr. Über diesen Vertrag ist allerdings nur das jeweilige Wohnmobil separat versichert. Alle anderen Fahrzeuge sind vom Versicherungsschutz nicht umfasst.